AUDIO-CDS
VIDEO-DVDS
LIVE-REPORTS
BOOKS/MAGS
DOKUS/FILME
INTERVIEWS
NEWS | ARTICLES | COMMUNITY | LINKS | CONTACT
 
rahmen   rahmen
rahmen
04.00.2007 | REVIEW | Mcd | Death Metal | Sons Of Death - Hunting Season
Bewertung: 7/10 (Lenzo) | Leserbewertung: 10/10
Aufrufe: 2396
rahmen
 

Sons Of Death - Hunting SeasonBei "Hunting Season" handelt es sich um eine EP der Hofer Band SONS OF DEATH. Die CD enthält 4 Tracks und wurde in den Tritone-Studios aufgenommen und gemixt. Die Jungs bieten hier schön rockig groovenden Midtempo-Death Metal, der an frühere SIX FEET UNDER, ein bißchen BOLT THROWER erinnert und auch ILLDISPOSED schimmern mal durch. Dem dirketen Vergleich mit solchen Kalibern können und wollen SONS OF DEATH sicher nicht standhalten, aber die Einflüsse sprechen für sich. Gegründet wurde die Band im Jahr 2002. Liveauftritte mit unter anderem CRYPTIC WINTERMOON wurden absolviert und auch mit RISING HATE wurde schon die Bühne geteilt.
Der erste Track "Buried Alive" läuft schön rein und kann mit seinem stampfenden Groove ordentlich punkten. Weiter geht´s mit "Death is Crawling" , das von einer coolen Drumfigur eingeleitet wird. Beim Einsetzen der Gitarre schimmert der Rock´N´Roll-Touch durch und groovt und groovt und groovt! Cooool! Track Nummero 3: "Hacked In Pieces" weist die selben Attribute auf, geht aber einen düstereren Weg und schleppt sich eher slow, aber dafür enorm heavy durch seine 3,18 min. Spielzeit. Der Titeltrack "Hunting Season" kommt mit saucoolem Hauptriff um die Ecke und die Doublebass gibt den Takt an. Sänger Matze gröhlt auch verdammt tief. Not bad!
Abgesehen von der Low-Bugdet-Produktion und der mangelnden Abwechslung geben die SONS OF DEATH hier ein ordentliches Statement in Sachen groovy Death Metal ab und lassen den Schädel gehörig kreisen. Wer die Jungs schon live gesehen hat, weiß Bescheid. Auf der Bühne funktioniert das Material in meinen Augen sowieso besser, kein Wunder bei dieser Midtempokeule. Weiter so Jungs! Support The Underground!

CLICK + BUY + SUPPORT US

 
rahmen   rahmen
rahmen   rahmen
rahmen
Leserbewertungen (bisher 1x bewertet)
rahmen
 

Gib hier Deine Bewertung ab!


Name: BrainlessWanker

Punkte: 10/10

Bewertung: GROOOVY FUCKING DEATH METAL!!!!!!!!

 
rahmen   rahmen

Festival-Tipps:

Brutal Assault

Obscene Extreme

Unsere Kaufempfehlung:

Kathaarsys - Portrait Of Wind And Sorrow
Kathaarsys "Portrait Of Wind And Sorrow"

Neueste Rezensionen:

Way of Darkness
"2009" (9/10)

Kill The Client
"Cleptocracy" (7/10)

Thornium
" Mushroom Clouds and Dusk" (8/10)

Unholy Matrimony
"Croire Decroitre" (4/10)

Flesh made Sin
"The Aftermath of Amen" (7/10)

The Cleansing
"Poisoned Legacy" (8/10)

Expulsion
"Wasteworld" (8/10)

Antagony
"Days Of Night" (7/10)

Stillbirth
"Plakative Aggressionen" (3/10)

Sound Of Detestation
"Sound Of Detestation" (7/10)

Broken Gravestones
"Promo 09" (9/10)

HUMAN CARNAGE
"Feast Of Blood" (7/10)

Neueste Interviews:

Skinless
"Noah about the past and present"

Embrace Damnation
"Glory Of A New Darkness"

Burial Ritual
"Tower Of Silence"

Jungle Rot
"Back in warbusiness"

Neueste Leserbewertungen:

" Bloodyssey 1994 - 2003 "
Brilliant!...(10/10)

" Butcher the Weak "
Stinkelangweilig dieser "Slam"-Death Mist - kennst du einen Song kennst du alle. Hier pass...(3/10)

" Combat Area "
Haha....der "neue" sänger war der alte....nämlich ich. aber danke für das kompliment!...(10/10)

 

 
  V.2008 | NO FUCKING COPYRIGHT | THE COMPULSORY DISCLAIMER | VISITS SINCE 08/2005: